Verehrte Gäste, liebe Inselfreunde!


Nach einem sehr ruhigen Weihnachtsfest, fast ohne Gäste auf der Insel, steht nun fest: es wird ein weiteres Osterfest ohne Urlauber auf Langeoog geben.
Seit nunmehr fast fünf Monaten dürfen keine Feriengäste auf der Insel beherbergt werden und die Restaurants, Cafés und die tou- ristischen Einrichtungen sind geschlossen. Auch wenn die Sommersaison noch in den Startlöchern steht, so war Langeoog im   Winter doch bisher eine beliebte Anlaufstelle für Spaziergänger, Sturmliebhaber und Bücherwürmer.
Die Langeooger haben den ruhigen Winter genutzt, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten und allen Gästen so schnell wie möglich einen angenehmen und sicheren Urlaub zu ermög-     lichen. So werden wir hoffentlich bald in die Saison 2021 starten und setzen auf die neue deutschlandweit eingesetzte LUCA-App zur Kontaktnachverfolgung im Infektionsfalle. Daher lautet unser Appell an alle Insulaner und Gäste: Bitte nutzen Sie die LUCA-App für die Fähre, für Veranstaltungen, in der Gastronomie und gerne für private Treffen.
Erweitert wird das Angebot zusätzlich durch die Web-Anwendung „FRIDA“ der Ostfriesischen Inseln GmbH. FRIDA ist Reservierungstool, Check-in-System und Reiseführer in einem. Die Webanwendung wird eingesetzt für Angebote des Tourismus-Service, steht aber auch vor allem Langeoogs touristischen Leistungsträgern zur Nutzung offen. Die Anwendung erlaubt es, etwa einen Schwimmbadbesuch oder Sportkurs, aber auch Sitzplätze in teilnehmenden Restaurants und Cafés zu reservieren.
Nachdem sie 2020 aussetzen musste, soll die dreiteilige Serie „Langeoog läuft“ in diesem Jahr stattfinden – wenn auch mit verändertem Konzept. Den Auftakt macht traditionell der „Osterlauf“: Diesmal lockt er vom 2. bis 5. April – also Karfreitag bis Ostermontag – als digitales Ereignis. Alle Laufbegeisterten können sich für einen der vier obligatorischen Läufe anmelden (Bambini- [400 Meter], Jugend- [1.000 Meter] und Hasen-Lauf [5.000 Meter] sowie dem Osterlauf über zehn Kilometer) und damit die Laufsaison        eröffnen. Statt auf Langeoog laufen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer daheim auf einer selbst gewählten Strecke. Eine Urkunde und eine Medaille gibt es natürlich auch für alle Teilnehmer zum Download bzw. per Post nach Hause.
Am letzten Märzwochenende wurde die beliebte Lichtinstallation von Jan-Philip Scheibe nach langer Abwesenheit neu installiert. Das vielfach genutzte Fotomotiv in den Strandplanken am Übergang Hauptbad mit dem Spruch: „Wenn die Flut geht, sind meine Schritte die ersten im Sand“ ist vor allem in den sozialen Medien ein beliebtes Fotomotiv für Urlaubserinnerungen.
Den Lesern des Utkiekers, allen Gästen und Langeoogern wünschen wir ein frohes Osterfest!
Bleiben Sie gesund und bis bald auf Langeoog!
Heike Horn                                             Thomas Pree
Bürgermeisterin                                   Tourismus-Service
Das Foto im Vorwort stellte uns Lina Strohmeyer aus Solingen freundlicherweise zur Verfügung.