Pflaumentorte, Federweißer & mehr

Das Café Leiß steht traditionell für saisonale Produkte

Auf der Rückfahrt von Langeoog nach Bensersiel hört man häufiger den Satz: „Im Café Leiß war es wieder sehr angenehm“. In der Tat kehren etliche Inselgäste ins beliebte Café an der Barkhausenstraße ein. So unterschiedlich die Besucher auch sind, eines haben sie gemeinsam: Alle berührten die geschwungene Türklinke in Form eines Fisches, um einzutreten.
604-1Gedämpftes Licht, warme Farben, der Duft frischen Kaffees und eine wohltuend ruhige Atmosphäre heißen die Gäste willkommen. Jegliche Hektik kehrt sich ins Gegenteil – auf Neudeutsch Entschleunigung genannt. „Wir sorgen dafür, dass sich unsere Gäste wohlfühlen“, so Betriebsleiter Thomas Zander, seit 1996 mit Unterbrechungen im Café Leiß tätig. Trotz aller Geschäftigkeit des Servicepersonals kommt keine Unruhe auf, weil jeder weiß, was er zu tun hat. So können sich die Gäste entspannt zurücklehnen, die Caféhaus-Atmosphäre auf sich wirken lassen und miteinander plaudern.
Über der Kuchentheke mit ihrem außerordentlich reichhaltigen Angebot an Kuchen und Torten thronen direkt unter der Decke rund 90 Kaffeemühlen auf der umlaufenden Borte. Nachdem diese bestaunt wurden, widmet man sich den Backwaren. 604-2„Das Café Leiß steht traditionell für saisonale Produkte“, so Thomas Zander. „Zu Ostern beginnen wir mit Rharbarber und Erdbeeren, im Sommer folgen die Stachelbeeren und aktuell bieten wir allerhand mit Pflaumen an“, ergänzt René Thesenvitz. Seit sechseinhalb Jahren wirkt der Konditor im Café Leiß und sorgt für die Kuchen, Torten und Kompotts aus eigener Herstellung. Darüber hinaus werden Quarkspeisen, Joghurts und hausgemachter Milchreis verfeinert. Nach wie vor heißen die Klassiker jedoch Apfel- und Käsekuchen sowie Rumflocken- und Sanddornsahnetorte. Probieren sollte man ebenso das Pflaumenkompott – ohne Beigabe, mit Sahne, Vanillesauce oder -eis. Köstlich sind auch die Eisbecher mit Pflaumenkompott. Für Feiern aller Art stellt das Café Leiß individuelle Backspezialitäten her – vom Geburtstagskuchen mit Kerzen bis hin zu den mehrstöckigen Hochzeits­torten.
604-3Rechtzeitig zur Weinsaison wird wieder „Federweißer“ angeboten. Dabei handelt es sich um weißen Traubenmost, dessen alkoholische Gärung gerade begonnen hat und der noch keiner Filtration unterworfen war. Traditionell wird zu diesem jungen Wein Zwiebelkuchen gereicht, von René Thesenvitz nach hauseigenem Rezept hergestellt.
War in den Wochen mit hochsommerlichen Temperaturen bei den Gästen die Terrasse erste Wahl, so hat der Außenbereich auch im Spätsommer nichts von seiner Attraktivität verloren. An kühleren Abenden sorgen Decken für wohlige Wärme.