Mit Klippe und Ball am Strand

Schlagball: Inselduell auf Langeoog am 28. Juli

Ein Wettkampf mit Kultstatus findet am Sonntag, 28. Juli 2024 am Langeooger Strand statt: das Schlagballturnier Langeoog gegen Spiekeroog. Seit 1958 existiert das traditionsreiche ­Inselduell: Vor 66 Jahren fand demnach das erste Turnier statt, organisiert von Gästen für Gäste. Inzwischen besteht es aus vier Disziplinen: Männer-, Frauen- und Jugendwettkampf sowie einem Volleyballspiel. Gäste, die einen außergewöhnlichen Ballsport erleben und die Teams anfeuern wollen, sind als Turnierbesucher herzlich willkommen.

Der Turnierschauplatz wechselt jährlich, diesmal kann Langeoog den Heimvorteil nutzen. Die mit eigener Fähre eintreffenden Spiekerooger werden gegen 8.30 Uhr erwartet. Da sie bereits gegen 17 Uhr wieder abreisen müssen, ist geplant, das Turnier zeitlich zu straffen, um auch Zeit für die Siegerehrung haben. Die steigt (genau wie die nachfolgende Schlagball-Party) am Hafen, weil dort zeitgleich ab 11 Uhr der küstenweite „Tag der Seenotretter“ stattfindet.

Das vorbereitende Schlagballtraining läuft bereits während der Sommerferien am Strand, wo die Teams nicht zu übersehen sind. Gespielt wird der Sport mit einem roten Sechs-Zentimeter-Lederball und dem „Klippe“ genannten Schlagholz aus Esche oder Hickory. Wer mitmachen will: Interessierte können sich an die Trainer wenden. Oder an den Förderverein „Freundeskreis Schlagball auf Langeoog e.V.“, der weitere Infos auf www.schlagball-langeoog.de bietet. -ut/köp-