Klang~Wellen unweit des Meeres 

Musikalische Veranstaltungsreihe in der katholischen Kirche St. Nikolaus – im Oktober mit Gert Lueken 
Melodisch sanft klingt der Titel für die besondere Veranstaltungsreihe der katholischen Kirchengemeinde: „Klang~Wellen~Spiel unweit des Meeres. Andächtiges Vergnügen an der Orgel“ – unterschiedliche Organistinnen und Organisten haben 2022 bereits immer am 22. eines jeden Monats und immer um 20.22 Uhr in der Kirche St. Nikolaus gespielt. Im Oktober wird Gert Lueken aus Bremen den musikalischen Part übernehmen. Er studierte Klarinette, Klavier und Musikpädagogik an der Hochschule für Musik in Bremen und war Schulleiter der Kreismusikschule Rotenburg. Er hat in vielen Bereichen der klassischen Musik, der Jazz- und Rockmusik und als Schauspielmusiker gearbeitet. In den 1990er Jahren übernahm er in Bremen an St. Martini den Kirchenchor; im Jahr 2000 wurde er auch Organist der Gemeinde. Seit vielen Jahren ist Gert Lueken als Kammermusiker mit Klarinette und als Saxophonist mit Orgel musika- lisch unterwegs. Zu Langeoog hat er ein besonderes Verhältnis und ist dort seit 1995 immer wieder in verschiedenen Be-       setzungen regelmäßig aufgetreten.
Wer im November bei den „Klang~Wellen“ spielen wird, ist noch nicht sicher: „Eine Gruppe des Cusanuswerks ist zu geistlichen Tagen auf der Insel.  Ich hoffe, wie bei den letzten Malen, auf musikalische Talente unter den Teilnehmenden. Oder auf eine Ordensfrau, die ebenfalls Organistin ist und womöglich spielen würde”, so Susanne Wübker, Pastoralreferentin und gleichzeitig Leiterin der Kirchengemeinde. Für Dezember werde noch eine Musikerin oder ein Musiker gesucht. Wer Interesse hat, kann sich direkt an die Kirchengemeinde St. Nikolaus wenden. -ut-