SVL auf Jubiläumskurs 

51. Jahreshauptversammlung des SVL mit Jubiläumsfeier 
am 3. September 2022 – zahlreiche Ehrungen langjähriger Mitglieder
Gehobene Stimmung am Langeooger Hafen: Am Samstag, 3. September fand in Bootshalle C die 51. Jahreshauptversammlung (JHV) des Seglervereins Langeoog e.V. (SVL) statt. Gegen 16 Uhr eröffnete der SVL-Vorsitzende Michael Agena die Sitzung, zu der 53 stimmberechtigte Mitglieder erschienen waren. Ein wichtiger Programmpunkt war die Ehrung zahlreicher Mitglieder zum 50-jährigen Bestehen des Vereins.
Vorstandsbericht
Nachdem die Versammlung das Protokoll der 50. JHV vom 10. September 2021 genehmigt hatte, gab Michael Agena in seinem Vorstandsbericht einen Rückblick auf die Saison 2021. Thema war einmal mehr der coronabedingte Lockdown, der erneut weder ein Ansegeln noch das traditionelle Grünkohlessen zugelassen hatte.
Weitere Themen waren die Ausbaggerung der Steganlage und die getätigten Investitionen. So wurde der Spielplatz um neues Gerät erweitert, ein Grillplatz eingerichtet und ein neuer Stegwartcontainer aufgebaut. Schließlich würdigte Michael Agena die Wettkampferfolge der jungen Mitglieder Finja und Geske Bents und dankte allen Mitgliedern, Sponsoren und Vereinsfreunden für deren Engagement, etwa bei den vielen Arbeitseinsätzen.
Finanzen und Mitglieder
Über das erneut pandemiebelastete Geschäftsjahr 2021 berichtete Schatzmeister Onno Brüling mit allen Einnahmen, ­Ausgaben und Kontoständen. Darüber hinaus erläuterte er die anstehenden Investitionen, wie das Ausbaggern der Steganlage 2023, den Ausbau des Grillplatzes, die Optimierung der Stromanlage durch Stromkabelsteckverbindungen und ein ­Refreshing der Toilettenanlagen.
Der Kassenprüfungsbericht der Kassenprüferinnen Angelika ­Fischer und Christiane Agena bestätigte eine korrekte Arbeit, die keinen Anlass zur Beanstandung gab. Daher wurde der Vorstand einstimmig durch die Versammlung entlastet. Bei acht Neuaufnahmen gegenüber zwei Sterbefällen liegt der aktuelle Bestand bei 227 Mitgliedern.
Vorstandswahlen
Ein zentraler Tagesordnungspunkt waren die Vorstandswahlen: Abgestimmt wurde über den 1. Vorsitzenden, Schatzmeister und weitere Vorstandspositionen. Als Wahlleiter fungierte Jan Martin Janssen. Ohne Gegenstimmen wiedergewählt wurden Michael Agena, Onno Brüling, Arbeitsdienstleiter Stefan Freimuth, Wettfahrtleiter Helge Bents, Pressewart Peter Nitzsche sowie die Ehrenräte Erich Freimuth, Harro Schreiber und Achim Hancke. Da Sören Sommer als Umweltbeauftragter nicht mehr zur Verfügung stand, wurde Stephan Meier einstimmig zu ­seinem Nachfolger gewählt.
Außerdem dankte Michael Agena im Namen des Vorstands der Stegwartin für die souveräne Betreuung der Steganlage. Als Dank überreichte er der überraschten Ulla Sommer einen ­Gutschein für ein neues Elektrofahrrad. Der Vorstand freue sich ­bekanntgeben zu können, so der SVL-Chef, dass sie auch in der kommenden Saison dem Verein zur Seite stehen werde.
Termine
An aktuellen Terminen kündigte der Festausschuss das Ab­segeln für den 17. September 2022 an, der erste Krantermin werde am 30. September stattfinden. Das Ansegeln 2023 soll am 20. Mai nach Baltrum führen. Ein Termin für das traditionelle Grünkohlessen wird noch benannt, desgleichen für die nächste Jahreshauptversammlung.
Ehrungen zum Jubiläum
Im Anschluss wurden unter den Anwesenden die folgenden Mitglieder für 50-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt: Erich ­Freimuth und Helmut Feith als Gründungsmitglieder, Elisabeth und Remmer Freimuth, Berend Kuper, Harro Schreiber, Hilke und Els Sanders, Folkert Finas Uhlenkamp, Annegret Schreiber, Ralf Plaisier, Uwe Meier, Jochen Voß, Frank van Delden und ­Michael Agena.
In einem Grußwort erinnerte Kurt Habben, früherer Vorsitzender des Seglervereins Harlebucht (SVH) Bensersiel, aus dem der SVL hervorgegangen war, an die Anfänge des Vereins. Damals bestand die Steganlage aus Pontons auf Ölfässern, jegliche ­Tätigkeit wurde mit einfachsten Mitteln in mühseliger Handarbeit erledigt. Kurt Habben würdigte zudem das heutige ­Wirken der SVL-Mitglieder, des Vorstands sowie von Stegwartin Ulla Sommer.
Schließlich präsentierte Michael Agena zum Vereinsjubiläum eine Urkunde des Deutschen Seglerverbands. Der 1. Vorsitzende dankte dem Festausschuss und seiner Crew für die ­Organisation der anschließenden Feier und verteilte die von Tobias Leiß organisierten Tidenkalender. Kurz nach 17 Uhr ging die Versammlung vom offiziellen Teil fließend in die Jubiläumsfeier über. Bei Grillgut und Getränken sowie einem gelungenen Auftritt des Langeooger Shantychors „de Flinthörners“ war beste Stimmung garantiert. -ut/köp-