So weit der Himmel gehet

Geistliche Abendmusik mit dem Ev. Posaunenwerk Bremen am 24. Juli in der Inselkirche
Geistliche Abendmusik erklingt am Sonntag, 24. Juli in der Inselkirche Langeoog. Mitwirkende sind Bläserinnen und Bläser des Evangelischen Posaunenwerkes Bremen unter der Leitung von Landesposaunenwart Rüdiger Hille.
Posaunenchöre sind ein wichtiger Teil der Kirchenmusik. Das Ev. Posaunenwerk Bremen als Einrichtung der Bremischen Ev. Kirche besucht regelmäßig die Insel Langeoog. Die Bläsergruppe aus verschiedenen Bremer Posaunenchören ist in diesem Jahr vom 14. bis zum 27. Juli zu Gast im Haus Meedland, dem Tagungs- und Freizeithaus der Bremischen Ev. Kirche. Während ihres Aufenthaltes bereiten die rund 24 Blechbläser-Innen ein Konzertprogramm vor, das sie in der Inselkirche präsentieren werden. Diese Geistliche Abendmusik steht unter dem Motto „So weit der Himmel gehet“.
Es kommen sowohl Werke alter Meister (u.a. Giovanni Gabrieli, Heinrich Schütz) als auch zeitgenössischer Komponisten (z. B. Chr. Sprenger, U. Baudach) zur Aufführung. Die Gemeinde ist an einigen Stellen auch zum Mitsingen eingeladen.
Das Konzert am Sonntag, 24. Juli in der Inselkirche beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte am Ausgang für die Stiftung „Musik auf Langeoog” wird herzlich gebeten. -ut-