Sport-Notizen aus den verschiedenen Sparten des TSV Langeoog

TSV-Pfingstfest
Mit einer erfreulichen Botschaft kam der TSV Langeoog heraus: Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause soll das TSV-Pfingstfest wieder steigen. Wenn alles klappt, wird der Sportplatz am Pfingstsonntag, 5. Juni zur fröhlichen Spielwiese für Jung und Alt.
Hierzu organisiert der Festausschuss um Antje Julius und Marleen Heine ein buntes Programm von 15 bis 18 Uhr. Ob Spieleparcours oder Ponyreiten: Hier kommen Familien mit jungem Nachwuchs auf ihre Kosten. Fürs leibliche Wohl werden draußen unter anderem Pommes, Bratwurst und Erfrischungsgetränke kredenzt. Kaffee und hausgemachter Kuchen sind ebenfalls erhältlich. Weitere Einzelheiten gibt der TSV beizeiten per Aushang bekannt.
Gesucht werden noch freiwillige Helfer, die etwa die Stationen des Spieleparcours betreuen. Interessierte wenden sich an den Festausschuss
Dünen-Cup im Juni
Der vom Turnbezirk Weser-Ems ausgerichtete „Langeooger Dünen-Cup“ soll nach zweijähriger Unterbrechung gleichfalls ­wieder stattfinden, wenn auch in kleiner Besetzung. Der Gerätturn-Wettkampf für Frauen und Mädchen wird – direkt zu Pfingsten – vom 3. bis 5. Juni in der Turnhalle an der Friesenstraße laufen. Angedacht ist nach ­Möglichkeit dann auch ein Auftritt der Turnerinnen auf dem TSV-Pfingstfest.
Mitgliederversammlung verschoben
Vom Januar 2021 war sie auf den Januar 2022 verlegt worden. Doch auch diesen Termin für die Jahreshauptversammlung musste der Vorstand absagen. Auf der Vereinswebsite kündigte er einen neuen Termin „möglichst noch im Frühjahr“ mit fristgerechter Einladung an. Bis Redaktionsschluss stand ein neues Datum noch nicht fest. -ut/köp-