Im Handwerk durchstarten

Infos zur Ausbildung Die Handwerkskammer Ostfriesland will bei der Ausbildungsplatzvermittlung unterstützen und Jugendliche dazu animieren, sich über Aus- und Aufstiegsmöglichkeiten zu informieren. Auf www.handwerk.de können sich Interessierte einen ersten Überblick verschaffen. Bei der Berufsorientierung hilft auch der WhatsApp-Berufe-Checker www.handwerk.de/Whatsapp – er zeigt, welcher Ausbildungsberuf im Handwerk am besten zu den eigenen Fähigkeiten und Vorlieben passt. Bei der Suche nach passenden Ausbildungsstellen hilft die Lehrstellenbörse unter www.hwk-aurich.de/lehrstellenboerse. Ostfriesische Betriebe können diese Börse auch nutzen, um ihre freien Lehrstellen zu melden. Ansprechpartner hierfür ist Vanessa Heynen-Bilski – sie ist telefonisch unter der 04941 1797-28 oder per E-Mail (v.heynenbilski@hwk-aurich.de) erreichbar.

Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“
Verlängert bis 15. Mai 2022
Das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ wurde verlängert. Noch bis zum 15. Mai 2022 können Anträge bei der Bundesagentur für Arbeit (Falls auf Website = Verlinkung siehe unten) gestellt werden. Mit dem Programm unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung ausbildende Betriebe, die aufgrund der Coronakrise wirtschaftliche Schwierigkeiten haben. Ziel ist es, dass Auszubildende ihre Ausbildung fortsetzen und erfolgreich ab- schließen können. Weitere Informationen unter:

https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/bundesprogramm-ausbildungsplaetze-sichern

Unternehmerfrau im Handwerk
Wettbewerb vom „handwerk magazin“ Unter dem Motto #powerfrauimhandwerk schreibt das „handwerk magazin“ zum 28. Mal die Unternehmerfrau im Handwerk aus. Der Preis ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert und wird an zwei Unternehmerfrauen in den Kategorien mitarbeitende Unternehmerfrau und selbständige Unternehmerfrau vergeben. Kandidatinnen können sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Anmeldungen sind bis zum 01. Juli 2022 möglich. Weitere Informationen unter:

https://unternehmerfrau.handwerk-magazin.de/bewerbung/

 

32 Karten erst wieder 2023 
Skat-Turniere auch dieses Jahr ausgefallen 
Seit mehr als 30 Jahren veranstaltet die Ortshandwerkerschaft die von Hans-Jörg „Atze“ Numrich organisierten Preisskat-Turniere. Bei den Turnieren wird an drei Winterabenden gegen- und miteinander gespielt. Im vergangenen Jahr und auch diesen Januar und Februar konnte die traditionelle Veranstaltungsreihe coronabedingt nicht stattfinden. Zuletzt hätten zwölf, teils auch 15 Personen gespielt, sagt „Atze“ Numrich.
Ursprünglich war das Turnier dazu gedacht, den Gaststätten auch im Winter Gäste zu bringen. Die Vorbereitungen für die Planung beginnen nach Weihnachten, denn auch für 2023, so „Atze“ Numrich, seien die Spiele wieder angedacht. -jeg-