Rupert undercover – Ostfriesische Mission“

Autorenlesung mit Musik: Spiegel-Bestsellerautor Klaus-
Peter Wolf und Bettina Göschl am 11. August im HDI
Mit „Rupert Undercover“ gönnt der Krimi-Autor seiner beliebten Nebenfigur der Ostfriesenkrimis endlich einen großen eigenen Auftritt. Viele Fans hatten dies von Klaus-Peter Wolf gefordert. Ruperts erster eigener Fall: Schon immer wollte er zum BKA. Doch die haben ihn nie genommen. Jetzt aber brauchen sie ihn, denn er sieht einem internationalen Drogenboss zum Verwechseln ähnlich. Für Rupert ist das die Chance seines Lebens: Endlich kann er beweisen, was in ihm steckt. Eine gefährliche Undercover-Mission beginnt. Ganz auf sich allein gestellt merkt er schnell, dass nichts so ist, wie es scheint und die Sache gefährlicher als gedacht. Kann er ohne seine ostfriesischen Kollegen überhaupt überleben?
Für die musikalische Umrahmung der Lesung sorgt Bettina Göschl mit ihren Songs zu Klaus-Peter Wolfs Ostfriesenkrimis wie u. a. „Deine Insel“ und „Supi dupi Rupi“ sowie die beliebtes-ten Hits aus der Kriminalgeschichte.
Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller mit Ehefrau Bettina Göschl und Tochter Maxi in der ostfriesischen Stadt Norden. Nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln ist er an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 24 Sprachen übersetzt und über zehn Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für „Tatort“ und „Polizeiruf 110“. Die Romane seiner Serie mit Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen stehen regelmäßig mehrere Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste. Einige Bücher der ­Serie wurden bereits prominent fürs ZDF verfilmt und begeistern dort Millionen von Zuschauern.
Die musikalische Lesung am Mittwoch, 11. August im „Haus der Insel“ beginnt um 20 Uhr. Tickets sind für 20,– Euro / 10,– Euro  in der Tourist-Info im HDI erhältlich oder online. Restkarten zzgl. 2,– Euro an der Abendkasse. Bitte checken Sie sich vor Veranstaltungsbeginn über die LUCA-App ein.       -ut-