Auf die Schnelle – möglichst negativ

Jetzt drei Corona-Schnelltestzentren auf Langeoog
Auch wenn – oder gerade weil – erste Erfolge in Sicht scheinen: Im Kampf gegen Corona setzt die Bundesregierung unverändert auf eine umfassende Teststrategie. Für die touristische Beherbergung ist ein negativer Test bei Anreise in der Unterkunft sowie zwei Mal pro Woche während des Aufenthalts auf der Insel erforderlich. Auf Langeoog gibt es dafür nun drei Testzentren: im Gemeindehaus „Beiboot“, im „Hansa-Café“ am Flugplatz sowie beim Sportzentrum am Hauptbad. Ein Überblick:
Neu: Teststation am Sportzentrum
Vor Kurzem wurde auf Langeoog der Betrieb einer dritten Covid-19-Teststation aufgenommen. Damit gibt es auch beim Sportzentrum am Kavalierpad die Möglichkeit, sich auf eine Infektion mit dem Virus Sars-CoV-2 testen zu lassen. Das Oldenburger Unternehmen Boese Events ist mit der Organisation dieses Testzentrums beauftragt und betreibt es administrativ für die Oldenburger Hautarztpraxis Dr. Fechner. Neben dem Standort am Langeooger Hauptbad gehören zum Unternehmen weitere Testzentren in Ostfriesland, dem Oldenburger Land, in Butjadingen und Stuhr.
Im Rahmen der sogenannten Bürgertests kann sich jedermann täglich kostenfrei auf eine Infektion testen lassen. Eine vorherige Terminbuchung (Link siehe unten) wird empfohlen. Nicht nur, um Wartezeiten zu vermeiden: Mit einer Anmeldung entfällt auch die Wartezeit auf das Ergebnis – dieses wird dann direkt per E-Mail an die getestete Person übermittelt. Eingesetzt wird ein von den entsprechenden Instituten zugelassenes und empfohlenes Test-Kit im vorderen Bereich der Nase. Das Testzentrum im Kavalierpad 15 ist täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet.
„Beiboot“ und Flugplatz
Unverändert im „Beiboot“ der ev.-luth. Inselkirche (Hauptstraße 15) bietet die Insel-Apotheke kostenfreie Corona-Schnelltests täglich außer Sonntag an. Voraussetzung für einen Test ist die vorherige Terminvereinbarung (Link siehe unten) über die Internetseite der Apotheke.
Umgezogen ist das in Zusammenarbeit mit dem Deutschen ­Roten Kreuz, Kreisverband Wittmund (DRK) betriebene Test­zentrum: Vom „Haus der Insel“ wechselte es an seinen neuen Standort ins „Hansa-Café“ am Flugplatz, Flughafenstraße 5. Tests sind täglich von 9 bis 16 Uhr möglich. Auch hier ist eine Online-Anmeldung (Link s.u.) erforderlich.
Finanziert werden die drei Langeooger Testzentren, wie auch die anderen in Deutschland, durch den Gesundheitsfonds des Bundes. Termine können jederzeit online vereinbart werden. Hier die Links zur Anmeldung:
Insel-Apotheke (im Beiboot)
DRK (im Hansa-Café am Flughafen)
Testzentrum am Sportzentrum: www.corona-test-langeoog.de
Für die oben genannten Öffnungszeiten und Terminvergaben gilt: Sie werden von den Anbietern bedarfsorientiert angeboten. Änderungen sind aufgrund der wechselnden Corona-Lage daher möglich. Hierzu bitte auf die aktuellen Aushänge vor Ort und die Hinweise im Internet achten. -ut-