Sport-Notizen aus den verschiedenen Sparten des TSV Langeoog

Erfolgreiche Fußball-Camps im Oktober
Runde Sache: Großer Beliebtheit erfreu(t)en sich in den Herbstferien die beiden Camps der Fußballschule Langeoog. Der erste der jeweils viertägigen Kurse fand vom 13. bis 16. Oktober statt, der zweite folgt vom 20. bis 23. Oktober (Anmeldungen nur telefonisch: 02327/36960-31). Mitmachen können ballbegeisterte Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren. Anbieter ist die Agentur Iventos, die auch den Langeooger Strandsport organisiert, in Zusammenarbeit mit TSV und Tourismus-Service Langeoog.
Trainiert wird dienstags bis freitags von 10 bis 13 Uhr auf dem Naturrasenplatz des TSV. Auf dem Plan stehen Ballannahme, Pass-Spiel und Geschicklichkeit, Dribbling, Torschuss und Elf­meter. „Zudem fördern unsere Fußball-Camps den Teamgeist“, ­erklären die Trainer Moriz Pickel und Lucas Boerger. 29 Teilnehmer zählte allein das erste der beiden Camps, die nach einem strikten Hygienekonzept abgehalten wurden. „Allen Beteiligten hat’s Spaß gemacht“, berichten die Organisatoren, die schon am Programm für 2021 arbeiten.
Der TSV-Silvesterlauf …
am 31. Dezember ist mehr als eine liebe Gewohnheit: Das Langeooger Sportereignis zum Jahresausklang ist eine ­Institution, die Insulaner wie Gäste herausfordert und zusammenbringt. Für den Verein stellt sich daher weniger die Frage, ob der Lauf stattfindet, sondern, in welcher Form. TSV-Vorstand und Organisationsteam beraten derzeit intensiv über Veranstaltungsoptionen, die im Einklang mit den coronabedingten Hygieneregeln stehen. Dazu zählen eine verbindliche Voranmeldung und die nötige Abstandswahrung. „Denkbar wäre zum Beispiel für den Start ein Zeitfenster von mehreren Stunden, sodass die Läufer genügend Distanz halten können“, schlägt Thomas Pree vom Orga-Team vor. – Wie auch immer der Silvesterlauf 2020 über die Bühne geht, er wird TSV-Geschichte schreiben. Aber Hauptsache, es läuft. Wir bleiben dran. -köp-