Es ist wieder Pfifferlingszeit

Restaurant „Schiffchen“ bietet kulinarische Genüsse

Pfifferlinge – Gaumenschmaus aus dem Wald. Pfifferlinge sind einfach köstlich und haben von Juni bis November Saison. „Ihr milder Geschmack mit einer leicht pfefferigen Note passt hervorragend zu einer Vielzahl an Gerichten“, erklärt Jörg Erdbrügger. 426-1Seit 14 Jahren zeichnet der Langeooger als Küchenchef im Res­taurant „Schiffchen“ verantwortlich, welches sich im Hotel Kolb classic an der Barkhausenstraße befindet. Jörg Erdbrügger, der überwiegend regional mit mediterranem Einschlag kocht, hat während der Pfifferlingszeit stets wechselnde Gerichte auf der Karte. Ob Fisch-, Fleisch-  oder vegetarische Speisen, der echte Pfifferling, auch als Eierschwamm oder Rehling bekannt, passt zu Vielem. Als Vorspeise empfiehlt Jörg Erdbrügger unter anderem einen Rucolasalat mit Pfifferlingen, die neben ihrer pfefferigen Note ein fein fruchtartig nach Aprikosen duftendes Aroma besitzen. Abgerundet wird das Gericht mit geriebenem Grana Padano, einem Hartkäse aus der Region um Verona. Ebenso wohlschmeckend ist ein Crèmesüppchen von frischen Pfifferlingen. Als Hauptspeise empfiehlt Jörg Erdbrügger hochwertiges Rinderfilet vom Black Angus oder Hereford mit gebratenen Pfifferlingen und Semmelknödeln. Fischessern sei der Nordsee-Steinbutt mit Pasta empfohlen.
426-2Selbstverständlich stehen auf der Speisenkarte des „Schiffchen“ nicht nur Pfifferlinge. „Einzelne Gerichte kann ich jedoch nicht hervorheben, da ich die Speisen kurzfristig, je nach Verfügbarkeit der Zutaten, zusammenstelle“, erläutert Jörg Erdbrügger. Zu den verschiedensten Gerichten kann man aus dem wohlsortierten Angebot des Hauses Rot- und Weißweine aus unterschiedlichen Anbaugebieten wählen.