„Guitar Ladies“

Gitarrenkonzert mit Heike Matthiesen
am 23. April in der Inselkirche

Heike Matthiesen gehört zu den führenden deutschen Gitar­-     r­isten. Mit viel Gefühl und Seele und den ausdrucksstarken Interpretationen verzaubert sie ihr Publikum. Am Sonntag, 23. April ist die Künstlerin zu Gast auf Langeoog und präsentiert unter dem Titel „Guitar Ladies“ ein Gitarrenkonzert der Extraklasse. Dabei geht Heike Matthiesen auf Entdeckungsreise durch ein unbekanntes Gebiet der Gitarrengeschichte und stellt sich der Frage: Komponieren Frauen anders als Männer? Klingt weibliche Musik anders als männliche? „Bewusst habe ich auf vordergründige Virtuosität verzichtet und pure Musik gewählt. Allen Kompositionen ist eine extreme Klanglichkeit gemeinsam“, heißt es im Vorwort ihrer 2016 erschienenen gleichnamigen CD.
122Wussten Sie, dass die Töchter von Kaiserin Victoria Unterricht bei einer deutschen Gitarrenkomponistin hatten? Oder kennen Sie Tangokomponistinnen? Lyrische, romantische und noch komplett unbekannte, aber wunderschöne Musik von Frauen als musikalische Wundertüte – gespielt von Heike Matthiesen, die nach vorangegangenen Konzerten immer wieder gern nach Langeoog zurückkehrt.
Die renommierte Künstlerin konzertiert weltweit. Die Presse lobt immer wieder ihre Virtuosität, ihre immense Technik und ihre charismatische Bühnenpräsenz. Sie studierte bei Pepe Romero, der sie über mehrere Jahre als Meisterschülerin unterrichtete. Neben ihrer solistischen Karriere spielt Heike Matthiesen immer wieder gern Kammermusik und ist in Rheinland-Pfalz häufig in Konzerten der Villa Musica Mainz zu hören.
In der Inselkirche erwartet die Konzertbesucher ein klangintensives Programm voller Romantik und Temperament. Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr, der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende zur Unterstützung der Stiftung „Musik auf Langeoog gebeten.