Sport-Notizen aus den verschiedenen Sparten des TSV Langeoog

Silvesterlauf?
„Auf zum Silvesterlauf“, hieß es sonst oft an dieser Stelle. Zuletzt fand die traditionsreiche Veranstaltung des TSV jedoch 2019 statt: Vorigen Silvester musste sie pandemiebedingt ausfallen. Für dieses Jahr war zunächst geplant, den Lauf am Freitag, 31. Dezember um 13.30 Uhr in Präsenz stattfinden zu lassen. An Einzelheiten werde gefeilt, hieß es aus dem Organisationsteam. Indes: Die aktuelle Corona-Entwicklung könnte erneut zu einer Absage führen. Nähere Informationen gibt der TSV noch bekannt. Hier bitte auf die aktuellen Aushänge achten.
Sportplatz-Tribüne
Zu den langfristigen Projekten zählt die Renovierung der Tribüne im Jonny-Vestering-Stadion. Ein Sturm hatte vor zwei Jahren Teile des Dachs abgedeckt. In Eigenregie machte sich der TSV an die Sanierung. So wurde im Vorjahr der Ringbalken als Rahmenkonstruktion abgenommen. In diesem Jahr begannen die TSV-Mitglieder mit dem Errichten einer neuen Überdachung. Das Material wurde Anfang August geliefert.
Außerdem soll noch die zum Spielplatz weisende Rückseite der Tribüne optisch aufgewertet werden. Geplant ist laut Vorstand, die sieben Wandsegmente mit Bildern zum Thema Weltnatur­erbe aufzufrischen.
Jahreshauptversammlung im Januar 2022?
Verschoben worden war auch die für den 23. Januar 2021 geplante Jahreshauptversammlung des TSV. Sie soll nun am 22. Januar 2022 um 14 Uhr nachgeholt werden. Dies teilt der Verein auf seiner Website www.tsv-langeoog.com mit. Die Versammlung wird inhaltlich – Stichwort: Kassenbericht und Vorstandswahlen – die letzten zwei Jahre umfassen. Über weitere Einzelheiten, wie etwa den Veranstaltungsort, informiert der TSV seine Mitglieder zeitnah.
In diesem Zusammenhang berichtet der Festausschuss, dass der für den Februar 2022 geplante TSV-Kinderkarneval erneut coronabedingt ausfallen muss. -köp/ut-