Neues aus der Kita „Wichtelnüst“ und vom Förderverein

In der Kita „Wichtelnüst“ beginnt die Vorbereitung auf die Einschulung frühzeitig 
Für die Eltern der zukünftigen Schulkinder fand in der Langeooger Kindertagesstätte „Wichtelnüst“ am Donnerstag, 4. November 2021 ein gut besuchter Informationsabend statt. Im Rahmen eines Elternabends stellten Nicolas Bradtmöller und Sabine Birgfeld vom Vorschulteam der Kita interessante Informationen zum Thema „Übergang vom Kindergarten zur Schule“ vor.
Birgfeld und Bradtmöller berichteten über die praktische Arbeit mit den aktuell 15 Vorschulkindern und in welcher Form die Kooperation mit der Inselschule gestaltet wird. „Für uns ist es wichtig, dass die Kinder von sich aus eine Schulbereitschaft entwickeln. Dies geschieht durch gemeinsame Angebote, Projekte und auch die Teilnahme am Unterricht“, so das Vorschulteam. „Durch unsere Vorschularbeit bauen wir eine Brücke vom Kindergarten zur Inselschule!“
Auch die teilnehmenden Eltern mussten gleich mit „ins Boot“: Sie sollten unter anderem von ihren eigenen Schulerlebnissen berichten und später auch die Wünsche zur bevorstehenden Einschulung ihrer Kinder beschreiben.
Mit unterhaltsamen Videos der Vorschulkinder aus dem Kita-Alltag, Fotos von Aktionen und einer kleinen „Eltern- Mitmachak­tion“ verging der kurzweilige Abend wie im Flug. Zum Abschluss stöberten die interessierten Eltern dann noch in den Vorschulmaterialien und Arbeitsheften, die das Team zusammengestellt hatte. -Nicolas Bradtmöller-
Hügelrutsche und Pfandbons – 
Neues vom Förderverein der Kita „Wichtelnüst“ 
Erfreuliche Neuigkeiten hat es bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Kindertagesstätte „Wichtelnüst“ Langeoog e. V. gegeben. Das Treffen fand Ende November in der „Spöölstuv“ statt.
Projekt Hügelrutsche 
So berichtet Inken Peters, 1. Vorsitzende des Vereins, dass das Projekt Hügelrutsche nun endlich abgeschlossen sei. Die breite Rutsche war die neueste Anschaffung des Fördervereins für den Kita-Spielplatz und wurde Mitte Oktober offiziell eingeweiht. Die Hügelrutsche wurde komplett aus Spenden und durch die Mitgliedsbeiträge für den Verein finanziert. In Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Bauhofes der Inselgemeinde haben die Mitglieder des Fördervereins die Rutsche aufgebaut. „Der Aufbau ging relativ schnell“, erinnert sich Denise Kuppi, die als Kassenwartin im Verein tätig ist. „Den Erdhaufen anzulegen, war mehr Arbeit als gedacht; da mussten einige Sandsäcke aufgeschüttet werden. Das dauerte dann rund zwei Nachmittage.“ Eine Weile durfte der Bereich auch nicht betreten werden: „Die Rutsche war mehrere Wochen gesperrt, da das Gras erst noch anwachsen musste.“
Pfandbonspende bei Feinkost Eckart
Ein weiteres Projekt, mit dem die Mitglieder des Fördervereins sehr zufrieden sind, ist die Pfandbonspende, die sie im Juni 2021 bei Feinkost Eckart aufgestellt und nun beendet haben. „Das Projekt ist sehr gut gelaufen. Es sind 6.200 Euro zusammengekommen“, sagt Inken Peters, die von den Anwesenden der Jahreshauptversammlung für ihre Arbeit als 1. Vorsitzende gelobt wurde.
Adventsmarkt und Aktionen für 2022 
Ein weiteres Thema der Sitzung war der Adventsmarkt, der coronabedingt leider nicht stattfinden kann. Für 2022 sind aus diesem Grund bisher noch keine Aktionen geplant.
50 Jahre Kindertagesstätte am Meer
1972 war ein besonderes Jahr: Die Kindertagesstätte am Meer wurde am heutigen Standort eröffnet. „Wir hoffen, dass wir im Sommer 2022 das Jubiläum feiern können“, sagt Mark Mikoteit, Leiter der Kindertagesstätte „Wichtelnüst“ mit Blick auf die aktuelle Coronasituation. Gerne würden sie auch eine Ausstellung mit alten Fotos und Gegenständen, die etwas mit der Kita zu tun haben, organisieren. „Daher freuen wir uns, wenn Insulaner und Urlaubsgäste etwas beisteuern könnten – gerne auch etwas Gebasteltes oder alte Zeitungsausschnitte“, sagt Mark Mikoteit. Und Nicolas Bradtmöller, stellvertretender Leiter der Kindertagesstätte, ergänzt: „Wir möchten das ganze Jahr in Feierlaune sein.“ Ein Sommerfest und ein Flohmarkt schweben ihnen schon jetzt vor – und wer weiß, was 2022 noch alles an Ideen verwirklicht werden kann. -jeg