Ein Faible für Jazz und Kirche

Kurpastor Dr. Michael Wolf hat Musik „im Gepäck“
Dr. Michael Wolf ist ein erfahrener Kurseelsorger: Seit Mitte der 90er-Jahre übernimmt er in evangelischen Pfarreien in Deutschlands Küstenorten die Urlaubsvertretung der dortigen Gemeindepfarrer. Vom 15. Juli bis 1. August wird er das Amt des Kurpastors erstmals auf Langeoog ausüben. Unterstützung erhält er dabei von seiner Frau Heike, mit der er seit 30 Jahren gemeinsam als Gemeindepfarrer in Wien arbeitet.  Begleitet werden die beiden Theologen von ihren Töchtern Sarah und Hanna.
Am Sonntag, 19. Juli, wird Wolf durch die beiden Gottesdienste in der evangelischen Inselkirche führen (9.30 Uhr und 11.00 Uhr), ebenso durch die zehnminütigen „AbendGedanken“ ab 19.00 Uhr am Mittwoch, 29. Juli, und Freitag, 31. Juli.
Für die Ökumenische Vortragsreihe hat der aus Rastatt stammende Theologe ein beschwingendes Thema im „Gepäck“: „Es heißt ‚Jazz und Kirche’. Ich möchte Interessierten den christlichen Werdegang von Jazzmusikern von Duke Ellington bis Billie Holyday vorstellen – begleitet mit Musik aus der ‚Konserve’. Einen Termin dafür will ich noch mit Inselpastor Christian Neumann abstimmen“, so Wolf.
Die Musikaufnahmen stammen aus Seminaren mit Studierenden der Wiener Jazz-Universität: „Seit zwei Jahren erarbeiten wir Aufführungen, bei denen wir uns mit den Werken einzelner     Jazz-Musiker auseinandersetzen, deren Stücke wir dann alle zwei Monate bei Konzerten vorstellen. Derzeit beschäftigen wir uns in den Seminaren mit Frauen des Jazz“, erläutert Dr. Michael Wolf.
Seine Freizeit auf Langeoog hingegen soll der Familie gewidmet werden – bei Strandspaziergängen mit seiner Frau und den beiden Töchtern.    -sbo-