Überraschendes zur Weihnachtszeit 

Kurseelsorgerin Heidemarie Langer liest aus ihrem Buch
„Versteckte Geschenke“

Die Weihnachtszeit hat die freiberufliche Theologin und Kommunikationsberaterin Heidemarie Langer diesmal zum Zeitraum ihrer erneuten Tätigkeit als Kurseelsorgerin gewählt. Die Wahl-Hamburgerin wird nicht nur am 22. Dezember ab 10 Uhr durch den Gottesdienst führen, sondern mit der evangelischen Inselgemeinde auch gemeinsam die Christmette am Heiligen Abend ab 22.30 Uhr feiern. Am 29. Dezember steht das Christfest mit Weihnachtsliedern um 10 Uhr in ihrem „Dienstplan“. Und auch die Seelsorge liegt ihr „zwischen den Jahren“ am Herzen.Im Gepäck hat Heidemarie Langer diesmal ihr Buch „Versteckte Geschenke – Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige“. Aus ihm wird sie am 21. Dezember ab 17 Uhr im „Beiboot“ lesen.
Die Zuhörer erwartet manches Überraschende, in dem sich die Weihnachtsbotschaft widerspiegelt: „Wer die Tür zu einem Morgen aufstößt, kann täglich Erstaunliches entdecken, vielleicht Erfreuliches, Ergreifendes.“ Heidemarie Langer hat solche Ereignisse in kurzen Erzählungen niedergeschrieben und mit passenden Bibelworten und Liedversen ergänzt.
Die Lesung steht in einer Reihe mit ihren Vorträgen, die sie im Sommer und in den Vorjahren im evangelischen Gemeindezentrum hielt. Denn die Kurseelsorgerin hat nach dem Studium der Theologie, Anglistik, Kommunikationswissenschaften und Gestalt-Therapie einen Ansatz im Bibliodrama entwickelt, mit dem sie alte Bibeltexte lebendig werden lässt. „Ich habe biblische Geschichten mit Menschen gespielt und meditiert. Dabei kommen das Wissen der Menschen und der alte Text zusammen, so dass man diesen nachempfinden und seine Bedeutung im Hier und Jetzt erfassen kann. Der Text bewegt uns und wir bewegen den Text“, erläutert Heidemarie Langer.    -sbo-