„Laufend geht es besser“

Sieben Jahre TSV-Thalasso-Lauftreff mit Rainer Ballmann

Überhaupt nicht verflixt, im Gegenteil: Blendend läuft es beim TSV-Thalasso-Lauftreff, der im September seinen siebten Geburtstag begehen konnte. Aus der Taufe gehoben wurde er am 19. September 2012 von Sportlehrer Rainer Ballmann, zugleich Lauftreff-Leiter, seiner Lebensgefährtin Patricia Thorburn und dem vom „Dünensingen“ bekannten Herbert Burmester. Seither liegt die gesamte Laufleistung bei derzeit gut 7.500 Kilometern. Was leicht nachzurechnen ist: Der Lauftreff findet ganzjährig zweimal die Woche statt, und die Strecke beträgt zehn Kilometer. Gefeiert wurde der „verflixte“ Jahrestag bei einem Umtrunk mit kleinen Leckereien – alles selbstverständlich sportgerecht – und dem obligaten 10.000-Meter-Lauf.
„Uns geht es laufend besser“, heißt Rainer Ballmanns Wahlspruch. „Der TSV-Thalasso-Lauftreff eignet sich für Anfänger genauso gut wie für Fortgeschrittene“, lädt der Oberstudienrat a.D. und begeisterte Langstreckenläufer zum Mitmachen ein. „Hier laufen Menschen aller Altersgruppen aus ganz Deutschland mit.“ Vereinzelt stoßen auch Läufer/innen aus der europäischen Nachbarschaft hinzu, etwa aus den Benelux-Staaten, Liechtenstein, Österreich und der Schweiz. „Wir hatten sogar bereits Teilnehmer aus Afghanistan und dem Iran“, teilt Rainer Ballmann stolz mit.
Das Teilnehmerfeld ist bunt gemischt: „Von der Dame mit langem Mantel und Stockschirm – aber ohne Sportschuhe –, bis zum ambitionierten Marathonläufer war schon alles dabei.“ Meist handele es sich aber um engagierte Freizeitläufer, darunter viele Stammurlauber als „Wiederholungstäter“. So wie im August 2019 eine Gruppe der Laufgemeinschaft Burg Wiedenbrück e.V., die sich gern von Rainer Ballmann und Team betreuen ließ (der „Utkieker“ berichtete). Regelmäßig vertreten sind auch Teilnehmer aus Kreisen der Langeooger Ärztefort-bildungen und der Mutter-Kind-Kuren.
Seinen Bekanntheitsgrad erhöhte der TSV-Thalasso-Lauftreff zudem durch die Beteiligung an Großveranstaltungen. Etwa dem Inseltreffen „Insulaner unner sück“, wo sich einmal Baltrums Bürgermeister Berthold Tuitjer auf Langeoog als Marathon-Spezialist entpuppte, oder bei den jährlichen Zugvogel­tagen im Herbst. Ein Muss ist die Mitwirkung an den Langeooger Lauf-Events, vom Osterlauf über den Lions-Lauf bis zum Silves­terlauf. Hierbei empfiehlt sich die regelmäßige Teilnahme am Lauftreff übrigens als ideale Vorbereitung.
Wer mitmachen möchte: Jeden Mittwoch und Freitag trifft man sich um 15 Uhr am Vereinsheim. Gelaufen wird immer, egal, ob bei Sonne oder Regen, ob mit vier oder 40 Teilnehmern. Nach kurzem Aufwärmtraining geht es los: über befestigte Wege und den Strand ebenso wie durch das Wäldchen. Den Abschluss ­bildet eine kleine Dehngymnastik. Neugierige Neuzugänge – ob mit oder ohne Sportschuhe – sind herzlich willkommen. Denn: „Laufend geht’s uns einfach besser.“ -köp-