„Ausgerechnet jetzt!“

Akkordeonvirtuose Frank Grischek am 2. Oktober im HDI

„Ausgerechnet jetzt!“ nennt Kabarettist und Künstler Frank Grischek sein Akkordeonprogramm, mit dem er am Mittwoch, 2. Oktober zu Gast im Haus der Insel (HDI) ist. Noch nie gab es einen besseren Zeitpunkt für ein neues, frisches und hochwertiges Akkordeonprogramm als jetzt. Ausgerechnet Frank Grischek obliegt diese Aufgabe in Zeiten der Orientierungslosigkeit, neuen, großen Alt-Koalitionen und kultureller Ödnis. Aber Grischek wäre nicht mehr der „hinreißend beleidigte Akkordeonkünstler“ (Dieter Hildebrandt), ohne sich dieser verantwortungsvollen Herausforderung zu stellen. Nicht zuletzt ist er ein „Vollprofi darin, sich für seine schlechte Laune vom Publikum feiern zu lassen (Hamburger Morgenpost).
Fernab von „volkstümlicher“ Tradition bietet Frank Grischek einen virtuosen, unterhaltsamen Akkordeonabend. Er ist zu Hause im argentinischen Tango, in französischer Musette, in der Klassik wie im Folk – mit Eigenkompositionen aber auch Bekanntem. Er bringt autobiografische und gesellschaftlich relevante Themen höchstvergnüglich zur Sprache. Dabei lässt er seine „Borsini Superstar“ nie aus den Augen.
Bekannt von zahlreichen Auftritten mit Henning Venske und    Jochen Busse sowie als Solokabarettist bietet der Hamburger seinem Publikum Erlebnisse zwischen Konzert und Kabarett. Grischek spielte unter anderem in Alma Hoppes Lustspielhaus in Hamburg, in der Münchener Lach- und Schießgesellschaft, im Neuen Theater „Höchst“ in Frankfurt, im Pantheon-Theater in Bonn sowie bei den Oltner Kabarett-Tagen – dem größten Kabarett-Festival in der Schweiz.
„Ausgerechnet jetzt!“ beginnt um 20 Uhr. Einlass ab 19.15 Uhr. Karten zum Preis von 16,– / 8,– Euro in der Tourist-Info im Rathaus oder online, an der Abendkasse zzgl. 2,– Euro. -ut-