Sport-Notizen aus den verschiedenen Sparten des TSV Langeoog

Silvesterlauf 2019 

Ohne Silvesterlauf wäre der Langeooger Jahresausklang um ­eine Attraktion ärmer. Zum Glück läuft die beliebte Veranstaltung am 31. Dezember wie gewohnt – und wie geschmiert. Nach kurzem Aufwärmtraining mit dem Sportteam fällt Dienstagmittag der Startschuss um 13.30 Uhr am TSV-Vereinsheim, dem Start- und Zielpunkt. Laufen ist beim Silvesterlauf übrigens kein Muss: Die Strecke über fünf, wahlweise zehn Kilometer kann auch per Nordic Walking, Wandern oder Radfahren absolviert werden.
Der 5.000-Meter-Lauf führt zum Hafen und zurück, beim 10.000-Meter-Lauf geht es über Hafen und Seedeich ins Ziel. Traditionell mündet der Silvesterlauf in ein gemütliches Beisammensein mit einem Vitaminstoß in Form von Apfelsinen sowie mit Berlinern, heißem Tee und Glühwein. Die Bestplatzierten erhalten Pokale, ihre Urkunden laden alle Teilnehmer später im Internet herunter.
Nähere Informationen sowie Startnummern und Streckenzettel gibt es bei der Anmeldung, die ab sofort im Rathaus möglich ist. Die Organisatoren bitten darum, dieses Angebot unbedingt zu nutzen, auch wenn Nachmeldungen noch am Lauftag ab 12.30 Uhr am TSV-Heim erfolgen können. Das Startgeld beträgt unverändert 5,– Euro. Ausrichter des Silvesterlaufs ist ein erprobtes Team aus Tourismus-Service und TSV-Langeoog.

Zur Jahreshauptversammlung…

am Samstag, 18. Januar 2020 um 14.30 Uhr lädt der TSV Langeoog alle Mitglieder ins „Haus der Insel“ ein. Ein wichtiger ­Tagesordnungspunkt sind die Vorstandswahlen: Zu wählen sind 2. Vorsitzende/r, Schriftführer/in und die Kassenprüfer/innen, ­außerdem stehen verschiedene Ehrungen auf dem Programm. Darüber hinaus werden die Vereinsaktivitäten beleuchtet: in ­einer Jahresrückschau, kurzen Spartenberichten, dem Kassenreport und einem Ausblick auf die kommende Sportsaison. Da die Zusammenkunft – bei Tee und Kuchen – auch der Geselligkeit unter den Vereinsmitgliedern dient, bittet der Vorstand um rege Beteiligung auf der Jahreshauptversammlung. Noch bis ein­schließlich 11. Januar 2020 können die TSV-Mitglieder ihre Anträge zur Tagesordnung einreichen.

TSV-Kinderkarneval im Februar
Auf Langeoog ticken die Faschingsuhren schneller: Während am Festland die „heiße

Jeckenzeit“ erst zwei Wochen später ­beginnt, geht der Kinderkarneval des TSV schon am Samstag, 8. Februar ganz groß im „Haus der Insel“ über die Bühne. Die Winterferien der Inselschule sind übrigens der Grund für diese „karnevalistische Zeitreise“. Apropos: Das diesjährige Motto lautet „Langeoog – eine Reise in die Vergangenheit“.
Dem Inselbrauch folgend, startet der TSV-Kinderkarneval um 14.30 Uhr mit einem fröhlichen Umzug am Rathaus. Angeführt wird die stolze Parade wieder vom Prinzenpaar Antje I. und Mambo II., die das Festkomitee unlängst in ihren ehrenvollen Ämtern bestätigt hat. Unter lauten „Langeoog hellblau!“-Rufen und süßem Kamellebewurf schreitet der Zug zum HDI, dessen festlich dekorierter Saal die Juniorkarnevalisten schon erwartet. Von 15 bis 18 Uhr steigt im großen Saal die Faschingsfeier mit Spiel und Tanz und Polonaise. Im Eintritt von 3,– Euro enthalten sind drei Lose für die attraktive Tombola. Für eine üppige Bekös­tigung der jungen Jecken und ihrer Eltern sorgt das Festkomitee ebenfalls.
„Langeoog – eine Reise in die Vergangenheit“: ein Motto, das ­alle Möglichkeiten zulässt. Denn genau genommen beginnt Vergangenheit bereits – gerade eben. Also: Nicht nur Urmenschen und Drachen, Asterix und Obelix, Kleopatra und Nofretete sind gefragt. Auch Hildegard von Bingen und Kolumbus, die Beatles und Madonna, Astronautinnen und Polarforscher wären mal eine Verkleidung wert. In diesem Sinne: „Langeoog hellblau!“

-köp-