Basar mit allerlei Österlichem

„klön&knütt“ lädt am 14. April, ab 14 Uhr ins Beiboot ein

147-1Zum traditionellen Osterbasar werden die Türen des evangelisch-lutherischen Gemeindehauses „Beiboot“ am Palmsonntag, 14. April, von 14 bis 17 Uhr geöffnet sein. Auch diesmal wollen die fleißigen Damen vom Bastelkreis „klön&knütt“ die Besucher auf die kommenden Oster- und Frühlingswochen einstimmen. Traditionell dürfen dabei die beliebten Strick- und Häkelarbeiten nicht fehlen. Die Auswahl an Socken für große und kleine Füße, Tüchern sowie Turn- und Einkaufsbeuteln ist groß. Aber auch ganz praktische Dinge für den Haushalt wie selbstkreierte Putzschwämme und Abgießtücher sind dabei. Kleine Deko- und Geschenkideen passend zum Osterfest runden das Basarangebot ab. Dazu zählen Fensterbilder aus Tonkarton, Osterhasen aus Woll-Pompons, Greifpüppchen für Babys und vieles mehr. Eine Cafeteria lädt zum Klönen und Verweilen ein. Hierfür bittet der Bastelkreis noch um Kuchenspenden. Diese können am Basartag bis 13 Uhr im „Beiboot“ abgegeben werden. Die Erlöse fließen teilweise wieder in kirchliche und soziale 147-2Projekte auf Langeoog. 2018 unterstützte der Bastelkreis das Orchester „lütt&groot“ mit 500 Euro, die Inselkantorinnenstelle mit 1000 Euro und die Aufarbeitung des Taufbeckens mit 800 Euro. Die Jugendfeuerwehr freute sich über 500 Euro. „klön&knütt“ („plaudern&stricken“) trifft sich jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr im Beiboot. Bei Kaffee, Tee und Kuchen wird in gemütlicher Runde gemeinsam gestrickt, gehäkelt und gebas­telt. Bis zu 20 Frauen zwischen 30 und 96 Jahren sind regelmäßig oder gelegentlich dabei. Neue Gesichter sind immer willkommen. Langjährige Ansprechpartnerin ist Edith Kuper. Wiederum andere Mitglieder kümmern sich um Organisatorisches, die Beschaffung von Wolle, Bastelmaterial und vielem mehr. Alle 14 Tage dienstags findet darüber hinaus ein Spielenachmittag im Gemeindehaus statt. Schon bald nach Ostern bereiten sich die Damen auf den traditionellen Adventsbasar vor. Im Sommer kommt die Geselligkeit dennoch nicht zu kurz. Zu den Aktivitäten zählen unter anderem das Spargelessen im Mai, eine Kutschfahrt zur Meierei mit anschließendem Grillen, Vorträge, Kino und vieles mehr. -reh-