Ein Urgestein verlässt die Bühne

Hans-Jörg Numrich war 36 Jahre lang Vorsitzender der Ortshandwerkerschaft ­–
Nachfolger ist Holger Schwede

136-1Nach bald vier Jahrzehnten als Vorsitzender der Ortshandwerkerschaft Langeoog hat Hans-Jörg „Atze“ Numrich während der Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 14. März, im Res- taurant „Strandeck“ einen Generations-wechsel eingeläutet. Mit den Worten: „36 Jahre sind genug. Jetzt muss junges Blut ran“, stellte sich der Ortshandwerks-meister aus Altersgründen und damit auf eigenen Wunsch für dieses Amt nicht mehr zur Wahl. Gleichzeitig blickte die Versammlung auf das 50-jährige Bestehen des aktuell 22 Mitglieder starken Verbandes . Kreishandwerksmeister Jan Denkena sprach von einer „irrsinnigen Einsatzbereitschaft“, „hervorragenden Führung der Ortshandwerkerschaft und „tollen Zusammenarbeit“. Der Diplom-Ingenieur hatte spontan alle Termine beiseitegeschoben, um gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Dipl. Kaufmann Thorsten Tooren, der Verabschiedung von Numrich beiwohnen zu können. „36 Jahre als Vorsitzender sind eine wahnsinnige Zeit“, sparte Denkena nicht mit Anerkennung. Zum Dank überreichte er dem scheidenden Vorsitzenden ein Präsent. Einen gut gefüllten Präsentkorb gab es zudem von der Ortshandwerkerschaft, den Tischlermeister und Vorständler Holger Schwede136-2 überreichte. Geboren 1942 in Berlin-Lichterfelde kam der Vater von zwei erwachsenen Kindern 1968 als Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister nach Langeoog und machte sich auf der Insel mit einem gut florierenden Betrieb selbstständig. Laut Denkena beschäftigte das Unternehmen in Spitzenzeiten 19 Mitarbeiter und bildete 14 Lehrlinge aus. 1983 wurde „Atze“ Vorsitzender der Ortshandwerkerschaft. Sein gesellschaftliches Engagement ging jedoch weit über die Verbandsarbeit hinaus. Vorstandswahlen Zu Numrichs Nachfolger wurde Holger Schwede gewählt, bis dato erster stellvertretender Vorsitzender. Bootsbaumeister Helge Bents, bisher zweiter Stellvertreter, rückt zum ersten Stellvertreter auf. Jan Donner, Meister für Sanitäranlagen und Klimatechnik, übernimmt das Amt von Bents. Neuer Kassenwart ist Konditormeister Heiko Barenthin (bisher: Daniel Lang). Er wurde in Abwesenheit gewählt. 136-3Erich Freimuth ist jetzt Ehrenmitglied. Mit den Vorstandswahlen verbunden war eine Änderung des Wahlsystems mit jährlichem Vorsitzwechsel nach dem Vorbild der Rotarier. Die Versammlung favorisierte allerdings einen Zweijahresrhythmus. Mit Blick auf die Nachwuchsförderung im Handwerk regte Maik Julius vom NLWKN in seiner Funktion als Beauftragter im „Berufsdienst“ des Rotary Clubs Langeoog das Projekt „Infomarkt an Schulen“ an. in Rahmen einer Jobbörse sollen Langeooger Auszubildende Schülern ab Klasse 7 ihren Handwerksberuf vorstellen. Das Projekt fand breite Zustimmung. -reh-