Mit dem Staffelstern nach Langeoog

825Sternsinger-Aktion unterstützt behinderte Kinder in Peru Mit dem Staffelstern im Gepäck, der seit August 2018 auf der Reise von Rom durch das Bistum Passau ist, werden vier Langeooger Sternsinger am 28. Dezember 2018 ihre Rückkehr aus Altötting nach Langeoog antreten. Denn die nächste bundesweite Eröffnung der Aktion Dreikönigssingen wird vom Bistum Osnabrück ausgerichtet, zu dem auch Langeoog zählt. Am 5. Januar 2019 werden die Sternsinger zum 61. Mal in einem Gottesdienst ausgesandt, um Spenden für soziale Projekte des Kindermissionswerkes zu sammeln. Diesmal geht das Geld an Kinder mit Behinderungen in Peru. Auf Langeoog werden etwa zwanzig Kinder und Jugendliche im Alter zwischen acht und 14 Jahren wieder von Haus zu Haus gehen und den Segenswunsch „20*C+M+B+19“ (er steht für „Christus segne dieses Haus“) an den Haustüren hinterlassen. Erste Station der „Heiligen Drei Könige“ nach dem Aussendungsgottesdienst in der St.-Nikolaus-Kirche ist wie gewohnt die Seniorenresidenz „Bliev hier“. Wer einen Besuch der Sternsinger wünscht, kann sich bei Langeoogs Pastoralreferentin Susanne Wübker unter der Rufnummer 430 melden. -sbo-