„Chamber“ – Neue Kammermusik

Konzert mit dem HeavyClassic-Ensemble „Kammer“ am 7. Oktober in der Inselkirche

Malte Vief (Gitarre), Jochen Roß (Mandoline) und Matthias Hübner (Cello) treffen sich zum klanggewaltigen Crossover-Dialog. Klassisch ausgebildet, fühlten sich die Musiker aber immer schon zu Rockmusik und anderen Stilrichtungen hingezogen. Verschiedene Genres werden in den Eigenkompositionen und Arrangements bekannter Werke zu einer musikalischen Symbiose vereint – HeavyClassic, Kammermusik, die keine stilistischen Grenzen kennt. Mit diesem Konzept sind die drei Grenzgänger Malte Vief, Matthias Hübner und Jochen Roß mittlerweile seit über 10 Jahren aktiv. Die Musiker garantieren ein aufregendes Konzerterlebnis mit rockiger Kammermusik zwischen lyrischer Schönheit und druckvoller Direktheit. In den aktuellen Konzerten präsentiert das HeavyClassic-Ensemble das neue Album „Kammer“ mit seit 2010 entstandener Musik, die von der Begegnung lebt und aus selbiger entstanden ist. Erlebtes wird in die Sprache Musik übersetzt. Die Konzertbesucher hören persönliche Klangbilder, die Geschichten erzählen, die berühren und nachklingen. Der Gitarrist Malte Vief studierte in Bremen, Hamburg und Dresden, führte unter anderem einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik in Dresden aus. Er ist Preisträger und Finalist internationaler Wettbewerbe. Jochen Roß studierte klassische Mandoline und Klavier in Hamburg und wurde mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet. Matthias Hübner – Grenzgänger­cellist, Komponist und Dichter, begibt sich mit seinem Instrument auf Wanderschaft durch die verschiedensten musikalischen Projekte. Es entstand unter anderem das „konzertante Rock-Duo Eurphoryon“ oder das konzertante Folktrio „Trojka“. Unter dem Titel „Chamber“ – Neue Kammermusik“ gastieren die Musiker am Sonntag, 7. Oktober in der Inselkirche. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Stiftung „Musik auf Langeoog“ wird gebeten. -ut-