Tanzen weckt die Lebensgeister

719-1Jeden Montag können Paare und Singles im „Beiboot“ das Tanzbein schwingen ­ Wenn Erika Lange montags im Takt der Musik vorgibt: „Hacke, Spitze, Wechselschritt, Wechselschritt, rechts zwei, drei, links zwei, drei“, dann ist wieder „Bewegung nach Musik“ im „Beiboot“ angesagt. „Zum Tanzen ist man nie zu alt. Es macht Spaß, hält fit und weckt die Lebensgeister“, betont Erika Lange, die seit nunmehr 24 Jahren auf der Insel lebt. Mit dem wöchentlichen Tanzangebot im Gemeindehaus garantiert sie den Teilnehmern eineinhalb Stunden lang unbeschwerte und harmonische Momente. Unterstützung kommt von Ehemann Lutz Lange, mit dem sie seit Jahrzehnten ihre Tanzleidenschaft teilt. „Wir haben uns in der Tanzschule kennengelernt“, verrät Erika Lange. Tanzen war für die frühere Tanzschul-Assistentin nicht nur Beruf. „Man muss das Leben tanzen“, zitiert die 76-Jährige. Seit vier Jahren bietet sie die „Bewegung nach Musik“ für Einheimische und Gäste an. Mit dem Parkettboden finden die Teilnehmer in dem kleinen Saal beste Bedingungen vor. Die Musik bringt ­Erika Lange selbst mit. Bereits 1985 hatte sie eine Fortbildung beim Bundesverband für Seniorentanz absolviert. „Wir gehen fröhlich nach Hause“, freut sich Teilnehmerin Helene „Leni“ Rübesam jedes Mal. Ihr sind vor allem die Geselligkeit, Harmonie und Bewegung in der Gruppe wichtig. Die 719-2Urlauberinnen Brigitte Adam und Ingeborg Rein sind ebenfalls begeistert, denn nicht zuletzt werden auch neue Kontakte geknüpft. Und so ganz nebenbei wird durch das Üben leichter Schrittfolgen auch der Kopf gefordert. Getanzt wird nach bekannten Melodien beispielsweise Blues, Foxtrott, langsamer Walzer oder Marsch. Für Abwechslung sorgen Tanzformen wie Paar-, Reihen- und Kreistanz. Verausgaben muss sich jedoch niemand, denn es wird auch immer eine kleine Verschnaufpause eingelegt, bei der sich dann alle viel zu erzählen haben. Los geht es jeweils montags um 10.30 Uhr. Willkommen ist jeder, der in geselliger Runde Spaß an der Bewegung nach Musik hat, egal ob als Paar oder Single. „Solange die Menschen laufen können, können sie auch tanzen“, ermutigt Erika Lange jeden zu kommen und freut sich über eine rege Beteiligung. Jeder kann teilnehmen, denn Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. -reh-