Tanzen ist wieder en vogue

Tanzabschlussball war ein voller Erfolg

„Der Standardtanz ist wieder beliebter geworden“, sagt Erika Lange. Auch bei jungen Leuten sei ein gestiegenes Interesse zu erkennen. Die Langeoogerin teilt ihre Tanzleidenschaft bereits seit Jahrzehnten mit ihrem Mann Lutz Lange. Erstmals gab das 422Ehepaar nun an der Inselschule einen Tanzkurs, der am 9. Juni in einem Tanzabschlussball gipfelte. Einmal wöchentlich kamen 16 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 in die Aula der Inselschule, wo bereits ein flexibles und transportables Tanzparkett verlegt worden war. „Seit Anfang März dieses Jahres brachten wir den Jugendlichen Grundschritte bei“, berichtet Erika Lange. Fortan standen dienstagnachmittags Blues, langsamer Walzer, Foxtrott, Boogie, Disco Fox, Rumba und Cha Cha Cha auf dem „Stundenplan“. Da­rüber hinaus lehrten Erika und Lutz Lange einen Hauch Wiener Walzer, „der schon recht anspruchsvoll ist“. Der Abschlussball fand am Sonnabend, am 2. Juni im „Neei Bauhoff“ statt, der von Friederike Depping-Schreiber und Harro Schreiber kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde. Das Ehepaar beging am selben Abend im privaten Kreis übrigens seinen ers­ten Hochzeitstag, hatte tags zuvor jedoch noch tatkräftig geholfen, ihr Veranstaltungshaus zu schmücken. Schülersprecherin und Mitorganisatorin Nora Eckhardt bedankte sich am Ab­schluss­abend in einer Begrüßungsansprache bei allen, die zum Gelingen beigetragen hatten und überreichte Erika und Lutz Lange einen Blumenstrauß. Die beiden verzichteten übrigens auf ihre Kursgebühr und spendeten den vollen Betrag an die Tänzer für die Organisation der Veranstaltung. Unterstützung kam auch von der Bäckerei „Seekrug“, dem Café und Restaurant „Ebbe und Flut“ sowie dem Café Leiß durch Kuchenspenden. Ralf Deeling lieferte zudem das reichhaltige Buffet, Floristmeisterin Sonja Peters sorgte für den Blumenschmuck und DJ Stefan Miener steuerte zur guten Laune die passende Musik bei. Ein Dankeschön ging außerdem an Lehrerin Myrna Cammarata und an Dini Bents, die mit Rat und Tat zur Seite standen. Nicht zu vergessen Inselschulhausmeister Detlef Janssen, der ebenfalls tatkräftig mit angepackt hatte. Nach dem Protokoll konnte der Abend unter dem Motto „007 Golden Dance – The night is not enough“, durchstarten. Festlich gekleidet enterte der Nachwuchs die Tanzfläche und zeigte den anwesenden Eltern, was sie bei Erika und Lutz Lange gelernt hatten. -sf-