Spatenstich für Rettungswache

Neubau am Süderdünenring hat begonnen

Mit einem symbolischen Spatenstich begann am Mittwoch, dem 18. Oktober der Rettungswachen-Neubau. Wittmunds Landrat Holger Heymann, Langeoogs Bürgermeister Uwe Garrels sowie Markus Müller als Geschäftsführer des Marburger Krankenpflegeteams Gemeinnützige Rettungsdienst GmbH (MKT) griffen gemeinsam zum obligatorischen Arbeitsgerät. Anwesend waren zudem der örtliche Bereichsleiter Michael Agena, der vor kurzem sein 25-jähriges Dienstjubiläum feierte, Mitarbeiter des DRK sowie Vertreter aus Rat und Verwaltung.
807-1„Ich freue mich, heute bei diesem Anlass dabei sein zu dürfen“, so Holger Heymann. Uwe Garrels ergänzte, dass dieses Projekt durch das große Engagement aller Beteiligten zustande gekommen und für Langeoog außerordentlich wichtig sei. Zudem funktioniere die Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Langeoog und dem Rettungsdienst hervorragend. Auch Markus Müller lobte das gute Miteinander. Nicht zuletzt deshalb sei der in Mittelhessen beheimatete Rettungsdienst bereits seit 1992 auf Langeoog ansässig.
807-2Vor drei Jahren bekam die Wittmunder Kreisverwaltung von der Kreispolitik den Auftrag, die Planungen für den Neubau aufzunehmen. Nach Prüfung mehrerer Möglichkeiten wurde gemeinsam mit der Gemeinde und dem MKT ein geeignetes Gelände am Süderdünenring gefunden. Der Landkreis Wittmund kaufte die Fläche vom Land Niedersachsen und schloss mit dem MKT einen Erbbaurechtsvertrag. Im Frühjahr begannen schließlich die ersten Erdarbeiten. Die neue Wache wird auf zwei Etagen über eine Gesamtnutzfläche von 859 m2 für Fahrzeughalle und Personalunterkünfte verfügen. In unmittelbarer Nachbarschaft wird auch die Freiwillige Feuerwehr einen Neubau erhalten. „Die Neubauten wurden notwendig, da die bisherigen Gebäude dem erforderlichen Standard nicht mehr genügen“, macht Uwe Garrels deutlich. Realisiert wird die neue Rettungswache von Christmann + Pfeifer aus Breidenbach. Das Unternehmen errichtete für den DRK Rettungsdienst Mittelhessen schon etliche Wachen. Auf Langeoog übernimmt das örtliche Bauunternehmen Schreiber Bau GmbH die Bauhauptarbeiten. Die Einweihung des Neubaus ist für Oktober 2018 geplant.