Nach dem Essen einen Espresso

Restaurant „La Perla“ bietet italienische Küche

„Kochen mit Liebe – Essen mit Freude und Trinken mit Genuss“ steht in der Speisekarte des Restaurants „La Perla“ geschrieben. Ende Juni 2016 eröffneten Inken und Steve Bertoli ihr Res­taurant am Flugplatz. „Wir haben den Schritt in die Selbstständigkeit keine Sekunde infrage gestellt“, zieht die Hotelfachfrau ein positives Resümee. Sämtliche Speisen werden von Steve Bertoli und seinen Eltern, den gelernten Köchen Loredana und Claudio Bertoli, stets frisch zubereitet. 721-1Daher sollten Gäste eine Prise Geduld haben, bis ihr Essen ansprechend angerichtet serviert wird. Auf der Karte stehen ausschließlich italienische Gerichte wie selbstgemachte Nudeln, hausgemachte Antipasti in vielfältigen Variationen, knackige Salate sowie Fisch- und Fleischgerichte. Empfehlenswert ist zudem Risotto, ein sehr beliebtes norditalienisches Reisgericht. Zudem munden auch die Kartoffel-Gnocchi, die mit Tomaten- oder Hackfleischsauce, mit Parmaschinken, Mohn und Zwiebeln in Sahnesauce serviert werden. Weiterhin machen verschiedene Roastbeefs Appetit, von denen Steve Bertoli als typisch italienisches Gericht das „Tagliata di manzo“ empfiehlt. Das tranchierte Rumpsteak wird auf einem Rucolabett mit Parmesan serviert. Auch die Fischgerichte lesen sich nahezu wie ein Gedicht. Calamari alla Griglia, Passera alla Mugniaia oder Pesce Spada alla Griglia lassen südliches Flair aufkommen. Hierbei handelt es sich um gegrillte Calamari in Knoblauch, in Butter gebratene Schollenfilets sowie Schwertfischfilet vom Grill. 721-2Alle Fischgerichte werden mit Reis und einem kleinen gemischten Salat gereicht. Selbstverständlich kommen auch Bambini nicht zu kurz: sie können aus einer Kinderkarte wählen. Zum Abschluss genießt man mit Tiramisu oder Panna Cotta leckere italienische Desserts oder bestellt sich Espresso- und Kaffeespezialitäten. Im Restaurant kann man überdies nicht nur warme Speisen verzehren, es empfiehlt sich auch als Zwischenstopp für Kaffee und Kuchen. Direkt am Flugplatz gelegen, genießt man einen freien Blick in die Natur und kann den Flugzeugen beim Starten und Landen zusehen.
Im Spätsommer war ein Redaktionsteam des Münsterland Echo Verlages aus Cloppenburg im „La Perla“, um für die ab Ende Oktober erscheinende Ausgabe „Vierjahreszeiten – Kochen im Norden“ einen Bericht zu erarbeiten. Neben einer Vorstellung des Restaurants kann man in der aktuellen Ausgabe auch ein Rezept nachlesen. „Das ,Trofie con capesante e gamberoni’ wird bei uns sehr oft bestellt“, sagt Inken Bertoli. Hinter dem vollmundigen Namen verbergen sich hausgemachte Nudeln mit Knoblauch und Petersilie, dazu werden Jakobsmuscheln und Gambas serviert. Die Publikation, die im Restaurant „La Perla für 14,90 Euro erhältlich ist, ist kein Kochbuch im herkömmlichen Sinne. Neben vielen Rezepten werden auch Land und Leute von den ostfriesischen Inseln bis hinein ins Oldenburgische Münsterland vorgestellt.
Bereits jetzt laufen die Planungen für die kommenden Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel. Das „La Perla“ empfängt seine Gäste am 2. Weihnachtsfeiertag sowie Silvester jeweils ab 11 Uhr. An beiden Tagen werden Gerichte à la carte und aus einer Zusatzkarte serviert. Generell, nicht nur an Feiertagen, wird eine Tischreservierung unter Tel. 04972/9902903 erbeten.