Spenden für den guten Zweck

Tischlermeister Heinz Schwede feierte 80. Geburtstag

431-1Gut gelaunt zeigte sich Heinz Schwede am 17. Juni dieses Jahres. Anlass war der 80. Geburtstag, den der Tischlermeister mit 63 Gästen im neuen Veranstaltungshaus „Neei Bauhoff“ feierte. „Leider konnten an diesem Tag nicht alle dabei sein“, so Schwede. Unter den Gratulanten befanden sich neben der Familie, Freunden, Verwandten und Nachbarn auch Ortshandwerksmeis­ter Hans-Jörg Numrich, der seinen langjährigen Stellvertreter und heutigem Ehrenmitglied der Langeooger Ortshandwerkerschaft beglückwünschte. Ebenfalls präsent war Bürgermeister Uwe Garrels, der einst das Tischlerhandwerk erlernte, bevor er ins Rathaus wechselte. Bei schönem Geburtstagswetter sorgte Grillmeister Günter Suttner für Kulinarisches. Goran Petrovic, der lange Jahre das Hansa Café am Flugplatz betrieben hat, übernahm zusammen mit Heinz Schwedes Enkeln Tom, Nicolas und Tobias den Service. 431-2„Es war eine sehr schöne Feier, die nachmittags mit der Familie bei mir im Haus ausklang“, freute sich der Jubilar. Anstelle von Geschenken bat Heinz Schwede um Spenden für den Förderverein „bliev hier“. Fast 800,– Euro fanden den Weg in das aufgestellte gelbe Sparschwein.
Am 1. Oktober 1964 machte sich der Tischlermeister auf Langeoog selbstständig. Im Folgejahr gab es bereits so viel zu tun, dass drei Mitarbeiter eingestellt wurden und man mit der Ausbildung eines Lehrlings begann. In der folgenden Zeit des aufstrebenden Tourismus führte das Unternehmen Arbeiten in Hotels, Kurheimen und Privathäusern aus. Als eine der ersten Tischlereien des Landkreises Wittmund errichtete die Tischlerei Schwede eine Kunststoffabteilung für den Fensterbau. Nachdem es am Polderweg zu eng wurde, zog man 1984 an den Schniederdamm, wo die Tischlerei noch heute ansässig ist. Seit 2002 führt Tischlermeister Holger Schwede, Sohn des Betriebsgründers, das Unternehmen.