Kur(z) und bündig

Aktion „Körv in’t Dörp“
149-1Sie läuft und läuft und läuft: Vor zwölf Jahren ins Leben gerufen, erfreut sich die Aktion „Körv in’t Dörp – Körbe im Dorf“ ungebrochener Beliebtheit. Vom 20. März bis 11. Juni stehen, zwischen Erlebnisbad und Inselbahnhof, rund 80 Körbe im Ort. Sie dienen nicht nur als Blick-, sondern auch als Windfang und Ruhebank. Und sie laden dazu ein, gut geschützt die ersten frischen Sonnenstrahlen zu genießen. An der Aktion des Tourismus-Service Langeoog beteiligen sich zahlreiche Gastronomen und Einzelhändler.

Österliches 2017
Österliches Brauchtum besitzt auf Langeoog einen hohen Stellenwert. Auch am diesjährigen Ostersamstag, 15. April lässt die Freiwillige Feuerwehr Langeoog das Osterfeuer neben dem Bahndamm auflodern. Um 19 Uhr startet am Lale-Andersen-Denkmal unterm Wasserturm der Umzug zur Festwiese an der Hafenstraße. 149-2Musikalisch begleitet wird er zum 22. und letzten Mal von den Klängen des Jugend-Spielmanns-Fanfarenkorps Friesoythe. Bevor der große Holzstoß in Flammen aufgeht, hat ihn die Feuerwehr sorgfältig daraufhin überprüft, ob sich im Gesträuch noch ein früher Nistvogel oder verspäteter Winterschläfer aufhält. Während des knis­ternden Spektakels halten die Floriansjünger nicht nur sorgfältig Brandwache, sondern sorgen am Grill- und Getränkestand auch für „natt un dröög“, sprich: das leibliche Wohl der Osterfeuergäste.
Am Ostersonntag findet um 10 Uhr das traditionelle Eiersuchen auf dem Reitplatz an der Reithalle Kuper statt: Neben bunt gefärbten Ostereiern gilt es auch „goldene“ Exemplare mit Überraschungsinhalt zu finden. Die beliebte Veranstaltung des Reit- und Fahrvereins Langeoog e.V. ist in ein kleines Rahmenprogramm gebettet.

„Osterlauf“ – Auftakt für „Langeoog läuft“
Mit dem Osterhasen um die Wette laufen? Der „Langeooger Osterloop“ macht’s – wer weiß? – vielleicht möglich. Am Ostermontag, 17. April startet der Auftakt der dreiteiligen Serie „Langeoog läuft“. Start und Ziel sind am Erlebnisbad, Umkleiden und Taschenaufbewahrung sind nebenan im „Haus der Insel“ möglich. Los geht’s um 15.30 Uhr mit dem Bambini-Lauf über 400 Meter, gefolgt vom Jugend-Lauf über 1.000 Meter um 15.45 Uhr. Die Siegerehrung der Junioren findet um 16 Uhr im HDI statt. Um 16.30 Uhr fällt der gemeinsame Startschuss zu „Hasen-Lauf“ (für Zweibeiner; 5.000 Meter) und „Oster-Lauf (10.000 Meter). Beide Distanzen eignen sich auch für Nordic-Walker. Die Sieger werden um 18.30 Uhr im HDI geehrt. Herzlich eingeladen sind auch Läufer vom Festland, eine Sonderfähre bringt sie um 20 Uhr nach Bensersiel zurück. Weiter geht es mit der Laufserie am 17. Juli, wenn der Abendlauf mit zwei Starts (20.30 und 22 Uhr) lockt, den Abschluss bildet der Sanddorn-Lauf am 23. September mit fünf Läufen (ab 13.30 Uhr).
Ausrichter der Laufserie ist die Agentur Iventos in Zusammenarbeit mit dem Tourismus-Service Langeoog. Ausführliche Infos und Anmeldungen unter www.langeoog-läuft.de im Internet oder an der Tourist-Info im Rathaus.

Maibaum
149-3Eine schöne Gepflogenheit ist das Aufstellen des Maibaums, das ebenfalls in die Obhut der Freiwilligen Feuerwehr fällt. Am Sonntag, 30. April beginnt um 19 Uhr der Abmarsch vom Feuerwehrhaus unter Begleitung durch die Langeooger Reiter und Akkordeonklängen von Eva Funke und Herbert Burmester. Im Ortskern von den Schaulustigen fröhlich empfangen und vom Bürgermeister würdig begrüßt, wird der diesmal vom TSV geschmückte Maibaum unter großem Hallo von den Blauröcken aufgestellt. Das gemeinsame Singen unterm Maibaum organisiert der Inselchor „de Likedeeler“, der dieses Jahr übrigens seinen 66. Geburtstag feiert. Anschließend bietet die Langeooger Gastronomie vielfältige Gelegenheit zum „Tanz in den Mai“.

Weitere Informationen in der Print-Ausgabe April 2017