Gottesdienste:
Sonntag
11.00 Uhr Heilige Messe
19.00 UhrSonntag.Abend.Messe
Montag
18.00 Uhr Rosenkranzgebet
19.00 Uhr Abendmesse
Dienstag
19.00 Uhr Vesper/Abendmesse
Mittwoch
19.00 Uhr Vesper/Abendmesse
Donnerstag
19.00 Uhr Heilige Messe
Freitag
19.00 Uhr Vesper/Abendmesse
Samstag
19.00 Uhr Vorabendmesse
Zu den Gottesdiensten beachten Sie bitte:
Nach wie vor können Sie die Werktagsmessen in St. Nikolaus spontan mitfeiern. Für die Vorabendmesse sowie für die hei­lige Messe am Sonntag um 11.00 Uhr erwerben Sie bitte im Vorfeld pro Person ­eines der jeweils 32 Reservierungsmärkchen an den Aushängen im Eingangsbereich der Kirche. Damit möglichst viele Christgläubigen eine Sonntagsmesse feiern können, wurde eine zusätzliche Sonntag.Abend.Messe um 19.00 Uhr eingeführt. Für diese wird einstweilen keine Vormerkung benötigt.
Empfang des Sakraments der Versöhnung
Wer das Sakrament der Versöhnung empfangen möchte, setzt sich mit dem jeweiligen Kurpastor in Verbindung. Tel. 049 72/990 98 31.
Liturgische Dienste
Wir freuen uns über Gäste, die sich musikalisch (an der Orgel oder mit einem eigenen Instrument) oder als Lektor/in, Kantor/in oder Ministrant/in in unsere Gottesdienste mit einbringen. Melden Sie sich einfach in der Sakristei.
Besondere Gottesdienste im Juli:
Mariä Heimsuchung
2. Juli19.00 UhrFestmesse am Abend
Herz-Jesu-Freitag
3. Juli9.00 UhrMorgenlob mit Anbetung
Apostel Thomas
3. Juli19.00 UhrFestmesse am Abend
Knut, Olaf und Eric
10. Juli19.00 UhrFestmesse am Abend zum Gedenktag
der nordischen heiligen drei Könige
Heilige Maria von Magdala, Apostelin
22. Juli19.00 UhrFestmesse am Abend
Heilige Birgitta von Schweden
23. Juli19.00 UhrFestmesse am Abend
Heiliger Christophorus
24. Juli19.00 UhrAbendmesse zum Gedenktag
Heiliger Apostel Jakobus
25. Juli19.00 UhrFestmesse am Abend
Ökumenischer Freiluftgottesdienst
26. Juli11.00 UhrAm Hafen –
anlässlich des Tags der Seenotretter
Heiliger Ignatius von Loyola
31. Juli19.00 UhrFestmesse am Abend
Geistliche Angebote in St. Nikolaus
Haste Töne?
Die neue Hauser-Orgel in St. Nikolaus, erklärt vom Fachmann
Donnerstag, 2. Juli, 11.00 Uhr, Kirche St. Nikolaus
Orgeln sind seine Spezialität. Andreas Ladach pflegt – auch beruflich – eine Leidenschaft für die Königin der Instrumente. Dass die schwei­zerische Hauser-Orgel in St. Nikolaus ein neues Zuhause gefunden hat, ist sein Verdienst. In dieser OrgelWerkstattStunde bringt Andreas Ladach Interessierten das Innenleben der Orgel und die Abläufe von Tastendruck bis zum Erklingen eines Tons nahe.
Kreuz & Meer. Glaubende und Zweifelnde im Gespräch über …
Dienstag, 7. Juli, 17.00 Uhr, Pfarrheim St. Nikolaus

Eine monatliche offene Runde für entdeckerfreudige, wissbegierige und aufgeschlossene Langeooger.
Meditatives Taizé-Gebet
Freitag, 10. Juli, 20.00 Uhr, Kirche St. Nikolaus
Angelehnt an das Abendgebet der Gemeinschaft von Taizé ist diese gute halbe Stunde erfüllt von den einfachen, sich wiederholenden Gesängen, die auch im Alltag weiterklingen. Sie verhelfen, auf ein Psalmwort zu hören, auf einen Schrifttext, auf die Stille. Sie wollen in einen tiefen Frieden führen.
Meditativer Strandgang mit Impulsen aus der benediktinischen Spiritualität Samstag, 11. Juli, 9.00 Uhr, Treffpunkt Kirche St. Nikolaus
Der heilige Benedikt, dessen Festtag heute begangen wird, hat für die Mönche seiner Zeit eine Regel geschrieben, die heute noch trägt. Nicht nur klösterliche Gemeinschaften. Seelsorgerin Susanne Wübker leitet zum Nachsinnen über die Weisungen und Weisheiten des Patrons Europas an.
Abendgebete à la Taizé
Montag – Freitag, 20. – 24. Juli und 27. – 31. Juli, jeweils 22.00 Uhr, Kirche St. Nikolaus Tagesausklang mit Taizéklängen, Stille und Nachtsegen, mit Franziskanerpater Thomas Abrell.
Trauerwege – Lichtblicke
Samstag, 22. Juli, 9.30 Uhr, Treffpunkt: Dünenfriedhof
Wovon das Herz voll ist, davon spricht der Mund. Nicht selten ­machen Hinterbliebene die Erfahrung, dass – zumindest nach einer gewissen Zeit – niemand mehr hören will, wie sehr der Verlust eines geliebten Menschen ihr Herz erfüllt und ihr Leben auf den Kopf stellt. Trauernde in ihrer immer einzigartigen und doch vergleichbaren ­Situation haben auf Wegen zwischen Dünenfriedhof und katholischer Kirche Gelegenheit, mit ihrer jeweiligen Trauer anderen zu begegnen und sich auszutauschen. Nach einer kleinen Liturgie an der Osterkerze in St. Nikolaus sind alle zu einem Tee bei Trost ins Pfarrheim eingeladen. Leitung: Seelsorgerin Susanne Wübker.
Meditativer Strandgang mit Impulsen aus den Schriften Birgittas von Schweden Donnerstag, 23. Juli, 9.00 Uhr, Treffpunkt: Kirche St. Nikolaus
Nicht von ungefähr gilt Birgitta als eine Patronin Europas. Die Visionärin und tatkräftig Helfende, die Mutter und Ordensgründerin, die Pilgerin und fest Verortete in der Heiligen Schrift gibt im 14. Jahrhundert Anregungen, die heute noch gefragt und tragfähig sind. Mit Seelsorgerin Susanne Wübker.
Langeooger Pilgerweg im Gedenken an die Lübecker Märtyrer
Donnerstag, 30. Juli, 9.30 Uhr, Treffpunkt: Kirche St. Nikolaus
Tiefen Spuren des christlichen Glaubens, des Widerstands in der ­Nazizeit und der Ökumene auf unserer Insel und im Lebenszeugnis von vier Geistlichen gehen wir auf diesem Pilgerweg nach.
Meditativer Strandgang mit Impulsen des geistlichen Lehrers Ignatius von Loyola
Freitag, 31. Juli, 9.00 Uhr, Treffpunkt: Kirche St. Nikolaus
Die Geistlichen Übungen – Exerzitien – des heiligen Ignatius sind gerade heute wieder Menschen auf der Suche nach Sinn und Gehalt –ihres Lebens eine große Hilfe. Über sein eigenes Leben hat Ignatius den Bericht des Pilgers verfasst, dem die Exerzitienbegleiterin Susanne Wübker auf diesem Strandgang Hinweise für die persönliche ­Betrachtung entnimmt.
Ökumenische Vortragsreihe
Bibliolog – „Weil jede*r etwas zu sagen hat…“
Donnerstag, 2. Juli, 20.00 Uhr, Pfarrheim St. Nikolaus
Kurpastor Axel Huber, ausgewiesener Bibliolog-Leiter, lädt ein: Der Bibliolog ist ein Weg, gemeinsam eine biblische Geschichte zu entdecken. Die Teilnehmenden begeben sich sozusagen auf eine Reise in die Bibel. Dabei versetzen sie sich in biblische Gestalten hinein. In diesen Rollen füllen sie die „Zwischenräume“, das sogenannte „weiße Feuer der Texte“ mit ihren Erfahrungen und ihrer Phantasie, indem sie auf Fragen antworten, die in der Bibel offen bleiben. Sie gewinnen dadurch einen lebendigen Zugang zu dem „schwarzen Feuer der Buchstaben des Textes“, was schwarz auf weiß in der Bibel geschrieben steht, und entdecken die Bedeutung der Bibel für ihr Leben heute. Der Bibliolog geht zurück auf den jüdischen Psychodramatiker und Literaturwissenschaftler Peter Pitzele und seine Frau Susan, die anglikanische Christin ist. Nicht zufällig ist dieser Ansatz von einem Juden (der übrigens kein Theologe ist) entwickelt worden: Er entspricht der rabbinischen Auslegungsweise des Midrasch, nach der die Texte der Tora durch eine kreative Füllung ihrer Lücken ausgelegt werden können. Der Bibliolog dauert ca. eine Stunde und im Anschluss besteht die Gelegenheit zu Vertiefung, Austausch und Reflexion.
Maria 2.0 – Frauen in der Kirche
Donnerstag, 9. Juli, 20.00 Uhr, Pfarrheim St. Nikolaus
Mit Birgit Hosselmann, Twistringen.
Was ist das Böse?
Donnerstag, 16. Juli, 20.00 Uhr, Pfarrheim St. Nikolaus
Philosophisch-theologische Überlegungen zwischen Antike und ­Gegenwart. Mit Maximilian Schultes, Osnabrück.
Wenn’s kracht … Konfliktlösungen.
Donnerstag, 23. Juli, 20.00 Uhr, Pfarrheim St. Nikolaus
Mit Martina Jeßnitz, Osnabrück.
Stark im Leben. Mit Resilienz das Leben meistern?
Donnerstag, 30. Juli. 20.00 Uhr, Pfarrheim St. Nikolaus
Mit Martin Kessens, Cloppenburg.

Katholische Kirchengemeinde Langeoog:
Pfarramt:
Marienkamper Str. 14, 26427 Esens, Tel.04971/4536

Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus
Strandjepad 1
Seelsorgerin Susanne Wübker, Tel. 04972/430
www.katholische-pfarreiengemeinschaft-kueste.com

Kath. Pfarramt/Kurpastor, 26465 Langeoog
Tel. 04972/9909831, Fax 04972/990145